@FACEBOOK

FPÖ Steyr

RFJ Steyr Stadt und Land

Welttierschutztag – HC Strache: Tierschutz zur Chefsache machen



„SPÖ/ÖVP-Regierung hat Tierschutz stiefmütterlich behandelt – Tierschutzvereine müssen gestärkt und bessergestellt werden“



Anlässlich des heutigen Welttierschutztages appellierte FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache an die regierenden Politiker, den Tierschutz in Österreich zur Chefsache zu machen. „In den letzten Jahren mussten wir leider beobachten, dass das Thema Tierschutz und auch die Tierschutzvereine von der rot-schwarzen Bundesregierung stiefmütterlich behandelt wurden. Das ist unfair gegenüber den engagierten und großteils ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tierschutzvereine, die sich für das Tierwohl mit aller Kraft aufopfern“, so HC Strache.

Tierschutz ist Herzensangelegenheit

Der FPÖ-Obmann hat in den letzten Jahren selbst viele Tierschutzvereine persönlich besucht und auch unterstützt. „Ich habe dort sehr viele gequälte, misshandelt und vernachlässigte Geschöpfe gesehen. Es berührt mich, wie die Mitarbeiter und Helfer unter schwierigsten Bedingungen für ihre Schützlinge da sind, sie liebevoll betreuen und mit allem Einsatz versuchen, ein gutes Zuhause für die Tiere zu finden. Das darf nicht als Selbstverständlichkeit angesehen werden. Daher braucht es größtmögliche Unterstützung. Sollte die FPÖ nach der nächsten Wahl Regierungsverantwortung übernehmen, garantiere ich, mich persönlich mit aller Kraft für den Tierschutz einzusetzen und mit den Tierschutzorganisationen eng zusammenzuarbeiten. Denn für mich und die FPÖ ist der Tierschutz eine echte Herzensangelegenheit“, betonte HC Strache.

FPÖ kritisiert rot-schwarze Novelle des Tierschutzgesetzes

Kritik übte der FPÖ-Obmann auch an der völlig vermurksten rot-schwarzen Novelle des Tierschutzgesetzes. „Kleine Tierschutzvereine wurden und werden daran gehindert, ihre Schützlinge via Internet an künftige Besitzer zu vermitteln. Warum macht man kleinen Vereinen, die sich mit viel privatem Engagement um eine gute Zukunft für die oftmals leidgeprüften Tiere bemühen, das Leben so schwer? Damit ist weder den zahlreichen engagierten Tierschutzvereinen (samt freiwilliger Helfer) noch den Tieren geholfen.“ Auch mit der neuen Fassung werde dieser Missstand nicht ausreichend saniert. „Mir ist wichtig, dass der Tierschutz vom Randthema in das thematische Zentrum rückt. Unsere Tiere sind Mitgeschöpfe. Sie müssen artgerecht und respektvoll behandelt werden“, sagte HC Strache.








Montag, 23 Oktober 2017, 05:36:29
1226424

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

wehrpflichtdanke.jpg
images.jpg